Stadt ehrte Kaarster Sportler und Ehrenamtler

Stefan Büntig

Kaarst. Im AEG Forum ging es am 4. März sportlich-unterhaltsam zu, denn die Stadt Kaarst und der SSV hatten zur alljährlichen Sportlerehrung geladen und präsentierte

 

unter der Leitung von Pressewart Leo Erdmann einen informativen und unterhaltsamen Spätnachmittag. Mehr als 100 Kaarster Sportler/innen wurden für ihre Erfolge im vergangenen Jahr ausgezeichnet.

 

Zur Online Bildergalerie hier anklicken (die Bilder befinden sich nicht in den sozialen Netzwerken)

Ablauf der Sportlerehrung hier anklicken

(Mit Dank an Herrn Bernhard Moormann von der Stadt, der wieder den Ablaufplan mit grossem Zeitaufwand erstellt hat)

 

Sie hatten gute und beste Platzierungen bei Kreis- Verbands-, Landes-, Europa-, oder Weltmeisterschaften oder gar bei Paralympischen Spielen erreicht und hatten diese Anerkennung ganz bestimmt verdient.

Das große Engagement der Kaarster/innen wurde gelobt, die oft auf eigene Kosten zu den Wettkämpfen reisen und keine finanzielle Unterstützung bekommen. „ Sie sind Botschafter unserer Stadt und zeigen, dass Kaarst eine Stadt mit sportlicher Perspektive ist!“

Bürgermeisterin Dr. Ulrike Nienhaus nahm diese Gedanken auf und meinte:“ Sie schreiben für unsere Stadt Geschichte!“ Auch versprach sie, sich für verbesserte Trainingsbedingungen einzusetzen, der Sportstättenentwicklungsplan würde Mitte des Jahres vorgestellt und dies ermöglichen.

Axel Volker (SSV) meinte:“ Mit dem Sportstättenentwicklungsplan sind wir auf dem Weg, um die Bedingungen für unsere Sportler zu verbessern“. Die rund 14000 Sportler und 1000 Ehrenamtler in Kaarst hätten dies verdient.

Zu den verdienten Ehrenamtlern gehörten auch Hans-Joachim Jakob, der  mehr als 25 Jahre als Schiedsrichter die Handballer unterstützte und  KSC - Legende Klaus-Dietrich Rosenfeld, der maßgeblich den Kaarster Segel Club mitbegründete und mit gestaltete. Beide erhielten den Preis für ihr ausgezeichnetes Ehrenamt.

Unter den erfolgreichen Sportlern waren auch einige Sportler der SG Kaarst zu finden. So etwa die Radsportlerin Anna-Lena Plate, die im Omnium und Zeitfahren bei den Verbandsmeisterschaften Platz Zwei belegte oder die Mannschaften der Schachabteilung für ihren Titelgewinn bei den Bezirksmeisterschaften (2. Mannschaft) und in der Verbandsliga ( 2. Jugendmannschaft).

 

Zudem zeigten Lennart Sperling, Justin Wilde, Marcel Stolpe, und Ida Holterbosch ihr Können beim Blitzschach und wurden Verbandsmeister in ihren Altersklassen. Lexane Fouree wurde Stadt- Schachmeisterin U-14.

Unter starker SG- Beteiligung wurde die 1. Herren Handballmannschaft der HG Kaarst Büttgen Bezirksmeister und konnte in die Landesliga aufsteigen. Auch sie erhielten besondere Anerkennung.

Ebenfalls wurden noch weitere erfolgreiche Sportler vom Sportabzeichen der SG Kaarst geehrt:

25 x Klaus Greven und Heinz Hellwig

30 x Ernst Rothe

35 x Gerlind Engelskirchen und Franz-Josef Schäfer

45 x Rolf Stichling

50 x Norbert Fischer 

 

Eingestellt am 12. März 2018  JB